Sonntag, 12. April 2020

Schweden: Stoisch gegen den Rest der Welt

Chef-Epidemiologe Anders Tegnell steht hinter dem schwedischen Sonderweg in der Corona-Krise.
Während der Grossteil der Welt im Corona-Lockdown verharrt, versucht Schweden das Leben und die Wirtschaft am Laufen zu halten. Schulen, Geschäfte und Restaurants sind seit dem Ausbruch der Corona-Epidemie weiterhin geöffnet. Versammlungen bis 50 Personen zugelassen. 
Das liegt vor allem an Anders Tegnell, dem Chef-Epidemiologen der Gesundheitsbehörde. Er erklärt jeden Tag mit stoischer Miene die Lage in Schweden, und weshalb das Land an seinem Weg festhält. Auch jetzt, da die Todeszahlen stärker ansteigen als in den Nachbarländern, viele Altersheime betroffen sind und die Spitäler in Stockholm Probleme bekommen. Hört man Tegnell zu, ist das alles nicht dramatisch. 

Keine Kommentare:

Kommentar posten