Sonntag, 5. April 2020

Es werde sehr viele Tote geben.

Es werde sehr viele Tote geben, sagte Trump beim täglichen Pressebriefing im Weißen Haus in Washington. Zugleich betonte er, dass die USA nicht auf Dauer zum Stillstand kommen könnten.
Trump kündigte an, tausend Militärärzte und -pfleger in die besonders stark betroffene Stadt New York zu schicken.
Landesweit stieg die Zahl der bestätigten Infektionsfälle in den USA am Samstag nach Angaben der Johns-Hopkins-Universität auf 311.544. Mehr als 8300 Menschen starben demnach an der von dem Virus ausgelösten Lungenkrankheit Covid-19.
https://www.welt.de/politik/ausland/article207038185/Coronavirus-in-den-USA-Trump-schickt-1000-Militaers-in-den-Krieg-nach-NYC.html

Keine Kommentare:

Kommentar posten