Donnerstag, 15. Januar 2009

Gaza und Gas.

Zeitgeschehen: Die EU ist mehr besorgt mit dem Gaslieferstop aus Russland als mit den israelischen Angriffen auf unbewaffnete und wehrlose Frauen und Kinder in Gaza. Nachdem Juden in der Hitlerzeit in Deutschand vergast wurden, lässt man heute Juden ungestört im Gaza-Ghetto Palästinenser morden. Kampfflugzeuge und Panzer gegen eine unbewaffnete Stadt: Das ist der Terror im 21.Jahrhundert !

Kommentare:

  1. Für das Töten von unschuldigen Zivilisten – unter ihnen zahlreiche Frauen und Kinder – sowie das ziellose Zerstören von Infrastruktur gibt es keine Rechtfertigung. Was Israel in Gaza treibt, ist ein Kriegsverbrechen. nzz.

    AntwortenLöschen
  2. Torbjörn Johansson15. Januar 2009 um 16:14

    Biblischer Irrsinn. Der Gaza-Streifen kann mit dem Warschauer Ghetto verglichen werden. Israel hat den Gaza-Streifen hermetisch abgeschlossen und die Versorgung der Bevölkerung erschwert und verhindert. Jetzt besteht die Endlösung darin, Zivilisten, Frauen und Kinder abzuschlachten. Israel ist schuldig, indem sie die Palästinenser aus Palästina vertrieben haben und mit ihrer intoleranten Religion friedliches multikulturelles Zusammenleben verhinderten. Wer stoppt diesen bilbischen Irrsinn ? -- Torbjörn Johansson.

    AntwortenLöschen